Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsen-Anhalts Handwerk: mehr Umsatz mit weniger Leuten

Halle (Saale)  

Sachsen-Anhalts Handwerk: mehr Umsatz mit weniger Leuten

09.12.2019, 11:07 Uhr | dpa

Sachsen-Anhalts Handwerk: mehr Umsatz mit weniger Leuten. Fliesenleger

Ein Fliesenleger bearbeitet Fliesen für eine Wand. Foto: Ina Fassbender/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sachsen-Anhalts Handwerker haben ihren Umsatz weiter gesteigert - mit weniger Beschäftigten. Im dritten Quartal habe das Umsatzplus im zulassungspflichtigen Handwerk im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei 4,5 Prozent gelegen, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Halle mit. In allen Gewerbegruppen habe der Umsatz über dem Vorjahresniveau gelegen. Allerdings waren Ende September 1,1 Prozent weniger Menschen in den Handwerksunternehmen beschäftigt als ein Jahr zuvor. Die Beschäftigtenzahl war demnach in allen Gewerbegruppen leicht rückläufig.

Das Bauhauptgewerbe erreichte demzufolge ein Umsatzplus von 0,7 Prozent. Damit habe sich das Wachstum weiter abgeschwächt. Ein deutliches Plus von 7,3 Prozent habe es im dritten Quartal im Ausbaugewerbe gegeben. Überdurchschnittlich schnitten auch das Kraftfahrzeuggewerbe (plus 8,0 Prozent) und das Gesundheitsgewerbe (plus 5,3 Prozent) ab.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal