Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Mössingen brach nahe einem Holzofen aus

Mössingen  

Feuer in Mössingen brach nahe einem Holzofen aus

09.12.2019, 12:23 Uhr | dpa

Feuer in Mössingen brach nahe einem Holzofen aus. Feuerwehr

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Das Feuer in einem Einfamilienhaus in Mössingen (Landkreis Tübingen) ist an einem Holzofen ausgebrochen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt oder einem Bedienungsfehler als Ursache aus, wie ein Sprecher am Montag sagte. Bei dem Brand am frühen Samstagmorgen waren fünf Menschen verletzt worden. Ein 54 Jahre alter Mann war zu Beginn der neuen Woche noch im Krankenhaus. Die anderen Frauen und Männer seien mittlerweile entlassen worden, hieß es. Das Haus wurde durch das Feuer unbewohnbar. Die Polizei bezifferte den Schaden auf etwa 400 000 Euro.

Dem Sprecher zufolge sollen nun Kriminaltechniker und ein Schornsteinfeger den Brandort genauer untersuchen. Anzeichen für Brandstiftung gebe es bisher nicht, sagte der Sprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal