Sie sind hier: Home > Regional >

Rucksack mit mehr als 18 000 Euro in ICE geklaut

Rucksack mit mehr als 18 000 Euro in ICE geklaut

09.12.2019, 13:39 Uhr | dpa

Rucksack mit mehr als 18 000 Euro in ICE geklaut. ICE Züge der Bahn

ICE-Züge der Bahn stehen auf Gleisen. Foto: Boris Roessler/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

In einem ICE zwischen Stuttgart und Frankfurt hat ein Dieb den Rucksack eines Fahrgasts gestohlen und mehr als 18 000 Euro erbeutet. Das 53-jährige Opfer war am Samstag während der Zufahrt eingenickt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann bemerkte den Diebstahl erst nach dem Aufwachen. Das Geld hatte er eigenen Angaben zufolge für den Kauf eines Autos dabei. Eine Durchsuchung des gesamten Zugs ergab keine Hinweise auf den Täter oder den Verbleib es Rucksacks.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal