Sie sind hier: Home > Regional >

Nobelpreisträgerin Tokarczuk eröffnet Usedomer Literaturtage

Heringsdorf  

Nobelpreisträgerin Tokarczuk eröffnet Usedomer Literaturtage

10.12.2019, 12:48 Uhr | dpa

Nobelpreisträgerin Tokarczuk eröffnet Usedomer Literaturtage. Olga Tokarczuk, Nobelpreisträgerin für Literatur

Olga Tokarczuk, Nobelpreisträgerin für Literatur, spricht auf einer Pressekonferenz in der Schwedischen Akademie. Foto: Anders Wiklund/TT NEWS AGENCY/AP/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk eröffnet im kommenden Jahr die Usedomer Literaturtage. Das teilten die Veranstalter am Dienstag vor der Übergabe der Nobelpreise in Stockholm an die polnische Autorin und an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke mit. Tokarczuk hatte 2012 den Usedomer Literaturpreis erhalten und für 2018 den Literaturnobelpreis. Am 1. April soll sie in Heringsdorf die Literaturtage mit einer Lesung eröffnen.

Zu der Veranstaltung bis zum 4. April werden außerdem die bislang letzte deutsche Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, der Pianist und Poet Alfred Brendel und der Journalist Simon Strauß auf Usedom erwartet. Das Motto der 12. Literaturtage in den Ostseebädern Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck heißt "Oh, Ihr Menschen..." und ist die Mahnung aus Ludwig van Beethovens Heiligenstädter Testament.

Ein weiterer Höhepunkt soll die Verleihung des 10. Usedomer Literaturpreises sein. Die mit 5000 Euro und einem einmonatigen Arbeitsaufenthalt auf der deutsch-polnischen Insel Usedom dotierte Auszeichnung richtet sich an Autoren, die sich in herausragender Weise um den europäischen Dialog verdient gemacht haben. Gestiftet wird der Preis von den Seetelhotels und den Usedomer Literaturtagen. Das Gesamtprogramm der Usedomer Literaturtage wird im Februar 2020 bekanntgegeben. Der Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal