Sie sind hier: Home > Regional >

Jeder vierte Schweinehalter bei Kontrollen beanstandet

Magdeburg  

Jeder vierte Schweinehalter bei Kontrollen beanstandet

10.12.2019, 15:59 Uhr | dpa

Jeder vierte Schweinehalter bei Kontrollen beanstandet. Die Nase einer Sau aufgenommen auf einem Biohof

Die Nase einer Sau aufgenommen auf einem Biohof. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei keinem Nutztier wird in Sachsen-Anhalt so oft gegen die rechtliche Anforderung an die Haltung verstoßen wie beim Schwein. Rund jede vierte Kontrolle von Schweineställen habe 2017 und 2018 zu Beanstandungen geführt, sagte der Tierschutzbeauftragte des Landes, Marco König, am Dienstag bei der Vorstellung des Tierschutzberichts 2019. Das liege vor allem an verschärften Vorschriften, die noch nicht überall umgesetzt sind, sagte König. Insgesamt stellten die Prüfer vor zwei Jahren bei 8,7 Prozent und 2018 bei 11 Prozent aller Kontrollen von Nutztierhaltern Verstöße fest. Kontrolliert wurden je rund vier Prozent der Halter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal