Sie sind hier: Home > Regional >

Rückschlag für Vechtas Basketballer in der Champions League

Wloclawek, Hala Mistrzów  

Rückschlag für Vechtas Basketballer in der Champions League

10.12.2019, 20:51 Uhr | dpa

Rückschlag für Vechtas Basketballer in der Champions League. Basketball

Ein Basketball geht in den Korb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Basketballer von Rasta Vechta haben im Kampf um die K.o.-Runde der Champions League einen Rückschlag erlitten. Beim polnischen Club Anwil Wloclawek gab es für den Bundesligisten am Dienstag eine 92:103 (44:48)-Niederlage. Damit verpasste der Verein aus dem westlichen Niedersachsen in der Gruppe B mit vier Siegen nach acht Partien eine bessere Ausgangslage.

Vechta verspielte einen möglichen Auswärtssieg im ersten (15:23) und dritten (25:33) Viertel. Vor allem die US-Amerikaner Ricky Ledo (27 Punkte) und Tony Wroten (23) taten den Rasta-Profis mit ihrer Treffsicherheit richtig weh. Für die Mannschaft des spanischen Trainers Pedro Calles war einmal mehr Jordan Davis mit 24 Zählern der treffsicherste Werfer.

Am kommenden Dienstag empfangen die Norddeutschen den französischen Club EB Pau-Orthez.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: