Sie sind hier: Home > Regional >

Chemnitz erreicht Pokal-Halbfinale und muss nach Leipzig

Markranstädt  

Chemnitz erreicht Pokal-Halbfinale und muss nach Leipzig

10.12.2019, 21:29 Uhr | dpa

Chemnitz erreicht Pokal-Halbfinale und muss nach Leipzig. Chemnitzer FC

Das Vereinslogo des Chemnitzer FC. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Markranstädt (dpa) – Drittligist Chemnitzer FC hat das Halbfinale im sächsischen Fußball-Landespokal erreicht. Die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner gewann am Dienstag das Viertelfinalspiel beim Siebtligisten SSV Markranstädt mit 4:0 (1:0). Erik Heynke (34. Minute/Eigentor), Noah Awuku (54./86.) und Philipp Hosiner (84.) erzielten die Treffer für den CFC, der im Halbfinale beim Oberligisten FC International Leipzig antreten muss. Das ergab die Auslosung, die in der Halbzeitpause der Partie in Markranstädt vorgenommen wurde.

Im zweiten Halbfinale ist Regionalligist 1. FC Lok Leipzig beim Sieger der Partie LSV Neustadt/Spree gegen den FC Eilenburg zu Gast. Die einzige noch offene Viertelfinal-Begegnung wird erst am 15. Februar 2020 ausgetragen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal