Sie sind hier: Home > Regional >

Cloud für den Unterricht soll an Thüringer Schulen kommen

Bad Berka  

Cloud für den Unterricht soll an Thüringer Schulen kommen

11.12.2019, 16:36 Uhr | dpa

Schulen in Thüringen sollen vom kommenden Jahr an auf einen virtuellen Speicher für Unterrichtsmaterialien zugreifen können. Über diese Schulcloud sollen Schüler und Lehrer auf digitale Inhalte zurückgreifen und diese am Computer oder Tablet nutzen können, wie das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) am Mittwoch mitteilte.

Die Cloud, die über das Thüringer Schulportal erreichbar sein wird, werde zunächst in 20 Schulen getestet, auch fünf Spezialgymnasien und Einrichtungen der Lehrerbildung arbeiten testweise damit. Entwickelt wird die Technologie vom Hasso-Plattner-Institut in Potsdam, das Geld dafür aus dem Digitalpakt Schule erhält.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal