Sie sind hier: Home > Regional >

Schwarz-Grün will Bauen mit Fertigteilen erleichtern

Wiesbaden  

Schwarz-Grün will Bauen mit Fertigteilen erleichtern

11.12.2019, 18:32 Uhr | dpa

Schwarz-Grün will Bauen mit Fertigteilen erleichtern. Ein Baugerüst steht an einem Rohbau für Neubau-Wohnungen

Ein Baugerüst steht an einem Rohbau für Neubau-Wohnungen. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit der Erleichterung des Bauens mit vorgefertigten Serienteilen und im Baukastensystem wollen die beiden Regierungsparteien den Wohnungsbau in Hessen fördern. CDU und Grüne brachten am Mittwoch einen entsprechenden Gesetzesentwurf zur Änderung der Hessischen Bauordnung (HBO) ein. Die Förderung von seriellem und modularem Bauen werde helfen, den Wohnungsbau zu beschleunigen, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne). Mit der Aufnahme von Typengenehmigungen in die HBO würden Genehmigungsverfahren vereinfacht. Das Vorhaben traf bei den Oppositionsparteien teilweise auf Zustimmung.

Der Gesetzeswurf sieht außerdem vor, dass Mobilfunkmasten künftig bis zu einer Höhe von 15 Metern keine Baugenehmigung mehr benötigen; bisher waren es 10. Außerdem sollen die Abstandsregeln bei der Aufstellung von Masten gelockert werden. Mit diesen Erleichterungen im Baurecht will Schwarz-Grün die Digitalisierung Hessens beschleunigen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal