Sie sind hier: Home > Regional >

Vermeintlicher Privatpatient wegen Betrugs vor Gericht

Idar-Oberstein  

Vermeintlicher Privatpatient wegen Betrugs vor Gericht

12.12.2019, 10:07 Uhr | dpa

Vermeintlicher Privatpatient wegen Betrugs vor Gericht. Justitia

Die römische Göttin der Gerechtigkeit, Justitia, hält eine Waage in der Hand. Foto: Felix Kästle/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Er soll sich bei der Behandlung in Krankenhäusern fälschlicherweise als Privatpatient ausgegeben haben: Wegen Betrugs in zehn Fällen muss sich ein Mann seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Idar-Oberstein (Kreis Birkenfeld) verantworten. Laut Anklage war er zwischen April 2017 und Januar 2018 in mehreren Krankenhäusern unter anderem in Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern aufgenommen worden. Als vermeintlicher Privatpatient habe er dabei Wahl- oder Sonderleistungen in Anspruch genommen, obwohl er nicht krankenversichert und ohne festen Wohnsitz gewesen sei.

Zum Teil soll er auch behauptet haben, er sei ein Millionär, der auf Ibiza lebe. Nach Angaben eines Gerichtssprechers war er mit seiner Masche unter anderem in Krankenhäusern in Kaiserslautern, Idar-Oberstein sowie im südhessischen Darmstadt und in Ansbach in Bayern unterwegs. Der Gesamtschaden belaufe sich auf rund 10 500 Euro. Der Mann sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Er sei mehrfach vorbestraft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: