Sie sind hier: Home > Regional >

Rendsburger Kanaltunnel ab Februar vorerst vierspurig

Rendsburger Kanaltunnel ab Februar vorerst vierspurig

13.12.2019, 01:08 Uhr | dpa

Rendsburger Kanaltunnel ab Februar vorerst vierspurig. Rendsburger Kanaltunnel

Autos fahren durch die beiden Röhren des Kanaltunnels in Rendsburg (Schleswig-Holstein). Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Erstmals seit mehreren Jahren soll der Verkehr ab Februar 2020 wieder auf allen vier Spuren durch den Rendsburger Kanaltunnel rollen - allerdings nur für mindestens zwei Monate. Danach muss jeweils eine Tunnelröhre etwa ein halbes Jahr wegen weiterer Arbeiten wechselseitig gesperrt werden, wie das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt am Freitag mitteilte. Bis zum Abschluss der Arbeiten an der Betriebs- und Verkehrstechnik wird im Tunnel unter dem Nord-Ostsee-Kanal weiter Tempo 50 gelten.

Erst ab Ende kommenden Jahres sollen Autos und Lkw den Tunnel unter dem Nord-Ostsee-Kanal wieder ohne Einschränkungen vierspurig nutzen können. Die Bauarbeiten in der Weströhre des Kanaltunnels laufen bereits seit Januar 2017, nähern sich nun aber dem Ende. Durch die Sperrung kommt es am Tunnel im Berufsverkehr immer wieder zu Einschränkungen.

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) betonte die Bedeutung der Freigabe des Tunnels für den Verkehr im Norden. "Das ist insbesondere wegen der Einschränkungen für Lkw auf der Rader Hochbrücke im Zuge der Autobahn 7 wichtig", sagte Buchholz der Deutschen Presse-Agentur. Die Logistikbranche sei ebenso wie zigtausende von Berufspendlern auf den Tunnel angewiesen. "Der Norden des Landes darf verkehrstechnisch nicht weiter abgehängt werden."

Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamts ist der Einbau der Beleuchtung, der Lüftungsanlagen und Sensoren sowie Kameras, Lautsprecher und Verkehrszeichen in der Weströhre zwar weitgehend abgeschlossen. Anders als vertraglich vereinbart müsse die Baufirma aber noch verschiedene Arbeiten erledigen wie beispielsweise den Blitz- und Überspannungsschutz, die zentrale Energieversorgung sowie Steuerungs- und Leittechnik. Nötig seien auch Brandversuche.

"Für alle Beteiligten wird diese finale Etappe in ihrer hohen Komplexität noch einmal eine große Herausforderung", sagte der zuständige Fachbereichsleiter Sönke Meesenburg des Wasser- und Schifffahrtsamts. Die Fahrbahn ist hingegen bereits auf gesamter Länge fertig.

Der Rendsburger Kanaltunnel wird seit 2012 saniert. Immer wieder neue Mängel haben die Arbeiten in die Länge gezogen. Die jahrelangen Verkehrsbehinderungen sind unter anderem Pendlern und Spediteuren ein Dorn im Auge.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal