Sie sind hier: Home > Regional >

Skisaison in Thüringen startet mit wenig Schnee

Steinach  

Skisaison in Thüringen startet mit wenig Schnee

13.12.2019, 10:37 Uhr | dpa

Skisaison in Thüringen startet mit wenig Schnee. Bei Sonnenschein fahren Skifahrer einen Hang hinab

Bei strahlendem Sonnenschein fahren Skifahrer in der Ski Arena im Thüringer Wald einen Hang hinab. Foto: Bodo Schackow/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Schneedecke im Thüringer Wald ist noch recht dünn, dennoch starten am Wochenende die Wintersportler in die Saison. Am Samstag öffnet die Skiarena Silbersattel in Steinach erstmals in diesem Winter für alpine Skiläufer, wie der Regionalverbund Thüringer Wald am Freitag mitteilte. Dort kann vorerst eine 450 Meter lange Piste genutzt werden. Sie ist mit einer 30 Zentimeter dicken Schneeauflage präpariert, überwiegend aus Kunstschnee. Im Thüringer Wald liegen nach Angaben des Verbundes derzeit bis zu 12 Zentimeter Schnee. Langlauf ist vorerst nur auf zwei Routen in Oberhof möglich.

Am Wochenende sind die Winteraussichten für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt allerdings eher schlecht. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert eher frühlingshafte Temperaturen mit Tauwetter und Wind.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal