Sie sind hier: Home > Regional >

Knapp 4000 Deutsche aus Sachsen ausgewandert

Kamenz  

Knapp 4000 Deutsche aus Sachsen ausgewandert

13.12.2019, 10:50 Uhr | dpa

Knapp 4000 in Sachsen lebende Deutsche sind im vergangenen Jahr ausgewandert. Die meisten verlegten ihren Wohnsitz in die Schweiz, nach Österreich und in die USA, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Insgesamt zog es in die Sachsen in 127 Länder, zwei Drittel blieben allerdings in Europa. Im Schnitt waren die sächsischen Auswanderer 33 Jahre alt, etwas mehr als die Hälfte waren Männer (54 Prozent).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal