Sie sind hier: Home > Regional >

Rückwärts auf A72 unterwegs: Lkw-Fahrer verursacht Unfall

Köditz  

Rückwärts auf A72 unterwegs: Lkw-Fahrer verursacht Unfall

13.12.2019, 14:31 Uhr | dpa

Rückwärts auf A72 unterwegs: Lkw-Fahrer verursacht Unfall. Polizei sichert Unfallstelle

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Weil er rückwärts auf der Autobahn 72 gefahren ist, hat ein Lastwagenfahrer in Oberfranken einen Unfall verursacht. Der Fahrer habe offensichtlich bei Köditz (Landkreis Hof) die Ausfahrt nach Chemnitz verpasst, teilte die Polizei am Freitag mit. Um sie trotzdem nehmen zu können, legte er am Donnerstagabend den Rückwärtsgang ein und fuhr auf dem Standstreifen zurück.

Das erkannte ein weiterer Lkw-Fahrer und wechselte abrupt von der rechten auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er jedoch das Auto eines 62-Jährigen. Dieses wurde gegen die Mittelschutzplanke gedrückt und mitgeschleift. Nach rund 20 Metern blieb der Wagen total beschädigt auf der linken Fahrspur stehen. Der 62 Jahre alte Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Die beiden Lkw-Fahrer fuhren weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei hofft nun auf Zeugenaussagen, um die Identität der Fahrer ermitteln zu können.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal