Sie sind hier: Home > Regional >

Linke berät auf Parteitag über Konsequenz aus Wahlniederlage

Potsdam  

Linke berät auf Parteitag über Konsequenz aus Wahlniederlage

14.12.2019, 03:57 Uhr | dpa

Linke berät auf Parteitag über Konsequenz aus Wahlniederlage. Landesparteitag Die Linke

Auf dem Landesparteitag der Linken ist das Logo der Partei hinter dem Rednerpult zu sehen. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa (Quelle: dpa)

Die Brandenburger Linke will weitere Weichen für ihre Arbeit als neue Oppositionspartei stellen. Auf einem Landesparteitag heute in Potsdam will die Linke das Ergebnis der Landtagswahl aufarbeiten und Schlussfolgerungen ziehen. Sie regierte mit der SPD zehn Jahre lang, rutschte aber bei der Landtagswahl am 1. September auf 10,7 Prozent ab. Das war mit 7,9 Prozentpunkten im Vergleich zu 2014 das größte Minus unter den Parteien. Nach den Sondierungsgesprächen im Herbst hatte sich die SPD von Ministerpräsident Dietmar Woidke für ein Bündnis mit CDU und Grünen statt mit Linken und Grünen entschieden, weil Rot-Schwarz-Grün eine größere Mehrheit im Landtag hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal