Sie sind hier: Home > Regional >

Deutsche Skispringer nur Sechste im Team-Wettkampf

Klingenthal  

Deutsche Skispringer nur Sechste im Team-Wettkampf

14.12.2019, 18:39 Uhr | dpa

Die deutschen Skispringer haben in einem komplizierten Mannschaftsspringen beim Heim-Weltcup in Klingenthal nur den sechsten Platz belegt. Markus Eisenbichler, Constantin Schmid, Richard Freitag und Karl Geiger konnten bei wechselhaftem Wind am Samstag in Sachsen nicht mit den Top-Teams mithalten - auch, weil sie Pech mit den Bedingungen hatten.

Bester Springer im Team von Bundestrainer Stefan Horngacher war beim Sieg der Polen vor Österreich und Japan der Oberstdorfer Geiger, der 133 und 131,5 Meter weit sprang. Dreifach-Weltmeister Eisenbichler kam auf 117 und 131,5 Meter.

Für die Springer war es der zweite Team-Wettkampf des Winters. Zum Saisonauftakt im polnischen Wisla hatte Deutschland den fünften Platz belegt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal