Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr rückt wegen Gestank in Rüsselsheimer Rathaus an

Rüsselsheim am Main  

Feuerwehr rückt wegen Gestank in Rüsselsheimer Rathaus an

16.12.2019, 15:28 Uhr | dpa

Feuerwehr rückt wegen Gestank in Rüsselsheimer Rathaus an. Ein Wagen der Feuerwehr ist im Einsatz

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr ist während der Fahrt zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine stinkende Flüssigkeit hat am Montagmorgen zu einer Sperrung des Rüsselsheimer Rathauses geführt. Wie die Stadt mitteilte, stellten städtische Mitarbeiter kurz nach 8 Uhr einen säuerlich-beißenden Geruch im Untergeschoss des Rathauses fest. Die Feuerwehr neutralisierte die Flüssigkeit mit einem Bindemittel und linderte den Gestank mittels Lüfter. Um welche Flüssigkeit es sich genau handelt, steht nach Angaben eines Sprechers der Stadt nicht fest. Eine erste Messung der Feuerwehr habe Hinweise gegeben, dass es sich um eine buttersäure-ähnliche Flüssigkeit handelt. Verletzt wurde demnach niemand.

Die Stadt geht davon aus, dass eine unbekannte Person die geringe Menge Flüssigkeit im Rathaus ausgekippt hat. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal