Sie sind hier: Home > Regional >

Auto bleibt ohne Benzin auf A72 stehen: Laster fahren auf

Plauen  

Auto bleibt ohne Benzin auf A72 stehen: Laster fahren auf

17.12.2019, 08:04 Uhr | dpa

Auto bleibt ohne Benzin auf A72 stehen: Laster fahren auf. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen fehlenden Benzins ist ein Auto auf der Autobahn 72 bei Plauen stehengeblieben und hat zwei Auffahrunfälle verursacht. Der 66 Jahre alte Autofahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei am Montagabend Richtung Hof unterwegs gewesen. Unterwegs erlitt er gesundheitliche Probleme, fuhr an einer Anschlussstelle ab und machte sich wieder auf den Rückweg. Unterwegs ging dem Fahrer das Benzin aus, so dass das Auto an einer Steigung auf der rechten Fahrbahn stehenblieb. Ein hinter ihm fahrender Sattelzugfahrer sah das Auto zu spät und fuhr auf. Anschließend krachte ein weiterer Sattelzug in die Unfallstelle. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 70 000 Euro. Die Autobahn wurde in der Nacht wieder freigegeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal