Sie sind hier: Home > Regional >

14-Jähriger rast in Auto mit Tempo 140 durch Stadt

Celle  

14-Jähriger rast in Auto mit Tempo 140 durch Stadt

18.12.2019, 17:20 Uhr | dpa

14-Jähriger rast in Auto mit Tempo 140 durch Stadt. Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei

Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 14-Jähriger hat sich in Celle eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Dabei war er in einem Auto mit bis zu 140 Stundenkilometern im Stadtgebiet unterwegs und missachtete mehrere rote Ampeln, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Beamte stoppten den Jugendlichen am Dienstagmorgen vor dem Ortsteil Boye. Sie leiteten gegen den Jungen Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einer Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Junge unter dem Vorwand, sich aufwärmen zu wollen, in den Wagen eines Freundes seines Vaters gesetzt. Dann fuhr er einfach los.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal