Sie sind hier: Home > Regional >

Harzer Nationalparkverwaltung setzt auf Wandel

Wernigerode  

Harzer Nationalparkverwaltung setzt auf Wandel

19.12.2019, 10:27 Uhr | dpa

Harzer Nationalparkverwaltung setzt auf Wandel. Nationalpark Harz

Unter Volldampf fährt ein Zug der Harzer Schmalspurbahn durch die Winterlandschaft unterhalb des Brockens in Wernigerode. Foto: Jens Wolf/Archivbild (Quelle: dpa)

Borkenkäfer-Sprechstunde, Luchsfütterung, Tierspurensuche und Fledermaus-Exkursionen: Besucher des Nationalparks Harz bekommen mit dem neuen Naturerlebnis-Programm nächstes Jahr viel Auswahl. Thematischer Schwerpunkt von "Unterwegs im Nationalpark 2020" sei der Wandel des Waldes hin zur Wildnis, hieß es am Donnerstag auf der Internetseite der in Wernigerode ansässigen Parkverwaltung. Auch der Klimawandel spiele eine Rolle.

Insgesamt seien in dem Programm fast 1000 nach Regionen und Monaten geordnete Angebote und Veranstaltungen zusammengefasst. Auf der Internetseite kann die Broschüre heruntergeladen werden, eine gedruckte Version soll in Kürze folgen. Sie könne für Reise- und Ausflugsplanungen in das in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gelegene Großschutzgebiet genutzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal