Sie sind hier: Home > Regional >

Keine besonderen Verkehrsprobleme zu Ferienbeginn

Herscheid  

Keine besonderen Verkehrsprobleme zu Ferienbeginn

19.12.2019, 15:26 Uhr | dpa

Autofahrer müssen zu Beginn der Weihnachtsferien an diesem Wochenende nach einer Prognose des Landesbetriebs Straßen.NRW nur mit etwas mehr Verkehr rechnen. Auch "zwischen den Jahren" werde es auf den Autobahnen in NRW eher ruhig zugehen, teilte der Landesbetrieb mit.

Am Freitag (20.12.) sei mit einem etwas erhöhten Verkehrsaufkommen in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr zu rechnen. Betroffen seien der Kölner Ring (A1, A3 und A4) sowie die A3 im Abschnitt Oberhausen bis Leverkusen in beiden Richtungen.

Baustellen im Bereich des Autobahnkreuzes Dortmund/Unna (A1/A44) sowie auf der A45 im Bereich Hagen verursachten neben der Sperrung der Leverkusener Rheinbrücke für Fahrzeuge über dreieinhalb Tonnen Engpässe und könnten zu Behinderungen und Staus führen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: