Sie sind hier: Home > Regional >

Mutmaßlicher Brandstifter vom Enzkreis muss in Psychiatrie

Pforzheim  

Mutmaßlicher Brandstifter vom Enzkreis muss in Psychiatrie

19.12.2019, 19:41 Uhr | dpa

Der Verdächtige in der Brandserie im Enzkreis soll in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht werden. Das hat ein Haftrichter am Donnerstag entschieden, nachdem der 24-Jährige einen Haftprüfungsantrag gestellt hatte. Der Mann sitzt seit dem 6. Dezember in Untersuchungshaft und ist dringend verdächtig, Anfang Dezember in Pforzheim und in drei weiteren Orten im Enzkreis 15 Autos angezündet zu haben. Dabei ist ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Er selbst bestreitet, die Taten begangen zu haben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal