Sie sind hier: Home > Regional >

Verletzte nach Unfällen auf B96 und L31

Neustrelitz  

Verletzte nach Unfällen auf B96 und L31

23.12.2019, 18:09 Uhr | dpa

Bei Unfällen ohne Fremdbeteiligung sind am Montag zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam gegen Mittag auf der B96 zwischen Neustrelitz und Weisdin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ein 54-Jähriger nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Fahrer wurde ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Weil er einen Atemalkoholwert von 1 Promille aufwies, werde gegen ihn strafrechtlich ermittelt, hieß es.

Etwa zur selben Zeit verlor ein 19-Jähriger auf der L31 zwischen den Ortschaften Sarnow und Schwerinsburg (Kreis Vorpommern-Greifswald) die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen angrenzenden Entwässerungsgraben und kippte auf die Fahrerseite. Bei der Rettung kamen ein Hubschrauber, Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz. Der junge Mann wurde in die Universitätsklinik Greifswald gebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal