Sie sind hier: Home > Regional >

Clubhaus der Hells Angels in Gummersbach abgebrannt

Gummersbach  

Clubhaus der Hells Angels in Gummersbach abgebrannt

24.12.2019, 13:44 Uhr | dpa

Clubhaus der Hells Angels in Gummersbach abgebrannt. Clubhaus der Hells Angels abgebrannt

Feuerwehrleute löschen das Clubhaus der Rockergruppe Hells Angels. Foto: Markus Klümper/visual inform/dpa (Quelle: dpa)

Gummersbach (dpa/lnw)- Bei einem Feuer in Gummersbach ist das Clubhaus der Rockergruppe Hells Angels abgebrannt. Rund 100 Einsatzkräfte waren in der Nacht zu Dienstag bis zum frühen Morgen hinein mit den Löscharbeiten beschäftigt, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag. Die Sicherung des Clubheims habe große Schwierigkeiten bereitet: Die Feuerwehr musste zunächst Eisengitter und Schlösser auftrennen. In der Zwischenzeit breitete sich das Feuer in die Holzzwischendecken des Clubhauses aus. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Verletzt wurde laut Angaben des Sprechers niemand. Am Dienstag war ein Brandermittler vor Ort, sagte ein Polizeisprecher. Schon im Januar hatte ein Unterstand mit einem abgestellten Transporter an dem Gummersbacher Clubhaus gebrannt - Schuld war ein technischer Defekt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal