Sie sind hier: Home > Regional >

BSV will gegen Blomberg-Lippe Negativserie beenden

Buxtehude  

BSV will gegen Blomberg-Lippe Negativserie beenden

27.12.2019, 11:23 Uhr | dpa

Buxtehude (dpa/lno) – Nach dem 27:36 (13:21) beim deutschen Meister SG BBM Bietigheim am zweiten Weihnachtstag und der vierten Niederlage in Serie streben die Frauen vom Buxtehuder SV einen versöhnlichen Jahresabschluss in der Handball-Bundesliga an. "Das Spiel ist für uns enorm wichtig. Wir werden alles daransetzen, die zwei Punkte zuhause zu behalten", sagte Trainer Dirk Leun zu der Partie am Sonntag (15.00 Uhr) in der Halle Nord gegen den Tabellendritten HSG Blomberg-Lippe.

Allerdings warnt Leun auch vor den Gästen, die vor der WM-Pause nur ein Spiel verloren hatten: "Sie spielen extrem schnell und präzise. Es wird eine harte Nuss, die wir knacken müssen", glaubt Leun.

Die vor Saisonbeginn nicht zu den Topteams gezählte HSG stehe verdient auf Rang drei, betonte der BSV-Coach. "Sie haben nach dem Sieg zum Saisonauftakt in Metzingen einen Lauf bekommen. Da sieht man, was passiert, wenn eine Mannschaft mit Selbstvertrauen vollgepumpt ist." Die Fans können sich auf ein Wiedersehen mit Annika Lott freuen. Die BSV-Spielerin feierte nach dreimonatiger Spielpause aufgrund einer Schulter-Operation bereits in Bietigheim ihr Comeback.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal