Sie sind hier: Home > Regional >

Tatverdächtige nach Zigarettenautomaten-Sprengung geschnappt

Friedewald  

Tatverdächtige nach Zigarettenautomaten-Sprengung geschnappt

27.12.2019, 15:24 Uhr | dpa

Nachdem in Osthessen mehrere Zigarettenautomaten und ein Briefkasten aufgesprengt wurden, hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Die Automaten und der Briefkasten wurde in der Nacht zum 18. Dezember in Friedewald und Hohenroda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) zur Explosion gebracht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Einem Zeugen war dabei ein verdächtiges Auto aufgefallen. Der Hinweis auf den Wagen brachte die Ermittler auf die Spur zum Halter. Gegen ihn ermittelten die Beamten bereits wegen weiterer Vergehen.

Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden dann ein 17-Jähriger aus Hauneck, ein 22-jähriger Hersfelder Halter des beobachteten Wagens und eine 17-Jährige aus Bad Hersfeld angetroffen. Die Ermittler fanden auch umfangreiche Beweismittel und beschlagnahmten sie.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal