Sie sind hier: Home > Regional >

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Unfall in Schkeuditz

Schkeuditz  

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Unfall in Schkeuditz

27.12.2019, 16:26 Uhr | dpa

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Unfall in Schkeuditz. Rettungswagen

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine 65 Jahre alte Frau und ein 49 Jahre alter Mann sind in Schkeuditz (Landkreis Nordsachsen) in der Dunkelheit von einem Auto erfasst worden. Die Frau erlitt tödliche Verletzungen. Der Mann wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stand die 65-Jährige am Donnerstagabend mit ihrem unbeleuchteten Kleinwagen am Randstreifen der Staatsstraße 8a. Unklar blieb, warum sie dort hielt. Der 49-Jährige war zusammen mit seiner 43 Jahre alten Lebenspartnerin auf dem Weg zur Arbeit bei der Bundespolizei. Er hielt an, um zu helfen.

Als er mit der 65-Jährigen neben der Fahrertür ihres Autos stand, kam ein weiterer Wagen angefahren und erfasste die beiden Menschen. Der 32 Jahre alte Fahrer des Unglücksautos habe sofort angehalten, teilte die Polizei mit. Er erlitt ebenso einen Schock wie die Lebensgefährtin des Helfers.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal