Sie sind hier: Home > Regional >

Angriff in Forensik: Ermittlung wegen versuchtem Totschlag

Lohr am Main  

Angriff in Forensik: Ermittlung wegen versuchtem Totschlag

27.12.2019, 19:28 Uhr | dpa

Mit Schlägen und Tritten soll ein 22-Jähriger im Bezirkskrankenhaus Lohr am Main einen anderen Insassen lebensgefährlich verletzt haben. Gegen den Mann werde wegen versuchten Totschlags ermittelt, teilten die Staatsanwaltschaft Würzburg und das Polizeipräsidium Unterfranken am Freitag mit. Ein Ermittlungsrichter habe am Nachmittag Haftbefehl erlassen. Der Mann kam demnach in Untersuchungshaft. Warum es zu der Attacke kam, wird noch ermittelt. Sie ereignete sich laut Mitteilung bereits am Donnerstagabend, als sich die Männer beide im Raucherraum der forensischen Klinik aufhielten. Der 55-Jährige wurde nach dem Angriff schwer verletzt in ein anderes Krankenhaus gebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal