Sie sind hier: Home > Regional >

Mann stirbt bei Zusammenprall mit Stromverteiler: Strom weg

Michendorf  

Mann stirbt bei Zusammenprall mit Stromverteiler: Strom weg

28.12.2019, 17:41 Uhr | dpa

Mann stirbt bei Zusammenprall mit Stromverteiler: Strom weg. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Quelle: dpa)

Ein 53 Jahre alter Mann ist in Michendorf (Landkreis Potsdam-Mittelmark) mit seinem Auto gegen einen Stromverteiler geprallt und gestorben. Der Fahrer hatte am Samstagnachmittag aus zunächst ungeklärter Ursache eine Mittelinsel überfahren, bevor das Fahrzeug an der Stromanlage zum Stehen kam, wie ein Polizeisprecher sagte. Ob der Mann bei dem Unfall tödlich verletzt wurde oder gesundheitliche Probleme zu seinem Tod führten, wurde zunächst nicht bekannt.

Das Unternehmen, dem der Stromverteiler gehört, stellte während der Reparatur den Strom ab, wovon die angrenzenden Haushalte betroffen waren. Die Arbeiten dauerten am frühen Abend weiter an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal