Sie sind hier: Home > Regional >

Ausstieg vor Garmisch? Freitags Zukunft bei Tournee offen

Oberstdorf  

Ausstieg vor Garmisch? Freitags Zukunft bei Tournee offen

30.12.2019, 06:58 Uhr | dpa

Ausstieg vor Garmisch? Freitags Zukunft bei Tournee offen. Richard Freitag springt im Training

Richard Freitag, Skispringer aus Deutschland, springt beim Training. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher hat offengelassen, ob der formschwache Richard Freitag weiter bei der Vierschanzentournee dabei ist. Man werde sich an diesem Montag zusammensetzen und beraten, wie es weitergeht, sagte der 50 Jahre alte Österreicher nach dem Auftaktwettkampf der Tournee am Sonntagabend in Oberstdorf. Es ist sogar möglich, dass Freitag, der in diesem Februar noch mit der Mannschaft WM-Gold gewann, bei der zweiten Tournee-Station in Garmisch-Partenkirchen schon nicht mehr dabei ist.

Der 28-Jährige war in Oberstdorf bereits in der Qualifikation gescheitert und hatte nicht am Kräftemessen der besten 50 Springer teilgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal