Sie sind hier: Home > Regional >

Bremerhaven sucht Ort für "Dinner for One"-Ausstellung

Bremerhaven  

Bremerhaven sucht Ort für "Dinner for One"-Ausstellung

31.12.2019, 11:29 Uhr | dpa

Bremerhaven sucht Ort für "Dinner for One"-Ausstellung. Dinner for One oder Der 90. Geburtstag

May Warden und Freddie Frinton in einer Szene aus "Dinner for One oder: Der 90. Geburtstag". Foto: Annemarie Aldag/NDR/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Stadt Bremerhaven sucht für den Nachlass des legendären "Dinner for One"-Stars Freddie Frinton alias Butler James immer noch nach einer passenden Immobilie. Geplant ist eine Ausstellung - mit einem potenziellen Ausstellungsbetreiber liefen inzwischen Gespräche, sagte die Leiterin des Bremerhavener Kulturamtes, Dorothee Starke, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Familie des 1968 gestorbenen britischen Schauspielers will den Nachlass Bremerhaven überlassen - darunter auch das Tigerfell, über das James beim "Dinner for One" mit Miss Sophie alljährlich zu Silvester stolpert. Der Kontakt nach Bremerhaven war über eine Städtepartnerschaft zwischen der Seestadt und Frintons Geburtsstadt Grimsby zustande gekommen.

Der 1963 beim NDR in Hamburg aufgezeichnete Sketch ist seit 1972 in Deutschland fester Fernseh-Bestandteil am Silvesterabend.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal