Sie sind hier: Home > Regional >

21-Jähriger soll immer wieder Brände in Rheine gelegt haben

Rheine  

21-Jähriger soll immer wieder Brände in Rheine gelegt haben

31.12.2019, 16:56 Uhr | dpa

21-Jähriger soll immer wieder Brände in Rheine gelegt haben. Handschellen

Hände in Handschellen. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in Rheine einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Der 21-Jährige soll in den vergangenen zwei Jahren mehrere Feuer im Ortsteil Eschendorf gelegt haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nähere Angaben, welche Taten und Brände ihm zur Last gelegt werden, wollen die Ermittler am Donnerstag machen. Der junge Mann war am Montag festgenommen worden und befinde sich in Untersuchungshaft. Er habe eine Vielzahl der Taten eingeräumt.

In den vergangenen Monaten hatte die Polizei mehrfach über mutmaßlich in Brand gesetzte Altkleidercontainer, brennende Autos und Carports berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal