Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Seminarhaus vermutlich wegen technischen Defekts

Barsinghausen  

Brand in Seminarhaus vermutlich wegen technischen Defekts

03.01.2020, 12:24 Uhr | dpa

Brand in Seminarhaus vermutlich wegen technischen Defekts. Feuerwehr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa (Quelle: dpa)

Das Feuer in einem Seminarhaus in Großgoltern in der Region Hannover dürfte durch einen technischen Defekt verursacht worden sein. Die Brandermittler der Polizei gehen davon aus, dass es im Bereich der Sauna entstand, wie eine Sprecherin am Freitag mitteilte. Die bei dem Brand am 30. Dezember gefundene Leiche sei noch nicht identifiziert. Eine Obduktion sei in der nächsten Woche geplant, sagte die Polizeisprecherin.

Das Feuer war nach derzeitigem Ermittlungsstand am Morgen gegen 6.00 Uhr ausgebrochen. Ein Gast bemerkte die Flammen und wählte den Notruf. 60 Menschen konnten sich ins Freie retten, sie blieben unverletzt. Erst nach mehreren Stunden hatten die rund 140 Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mindestens 500 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: