Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnhof Flensburg wegen verdächtigen Koffers gesperrt

Flensburg  

Bahnhof Flensburg wegen verdächtigen Koffers gesperrt

05.01.2020, 21:45 Uhr | dpa

Bahnhof Flensburg wegen verdächtigen Koffers gesperrt. Blaulicht Polizei

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Bahnhof Flensburg ist am Sonntagabend wegen eines verdächtigen Koffers vorübergehend gesperrt worden. Der entpuppte sich aber als ungefährlich, wie die Bundespolizei mitteilte. In dem Koffer befanden sich lediglich Kleidung und alte Zeitungen. Von der Sperrung war auch der Zugverkehr betroffen. "Züge aus Kiel Hbf enden/beginnen in Sörup. Züge aus Neumünster enden/beginnen in Tarp. Ersatzverkehr mit Taxis zw. Sörup und Flensburg eingerichtet", twitterte die Bahn in Schleswig-Holstein. Es komme zu Verspätungen. Nach etwa einer Stunde wurde die Sperrung des Bahnhofs wieder aufgehoben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal