Sie sind hier: Home > Regional >

Bienenvölker vergiftet: Polizei sucht nach Zeugen

Schwalmtal  

Bienenvölker vergiftet: Polizei sucht nach Zeugen

06.01.2020, 16:50 Uhr | dpa

Bienenvölker vergiftet: Polizei sucht nach Zeugen. Honigbienen sitzen auf einer Wabe

Honigbienen sitzen auf einer Wabe. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sechs Bienenvölker sind in Mittelhessen vergiftet worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren die Bienenstöcke auf einer frei zugänglichen Wiese am Waldrand bei Schwalmtal (Vogelsbergkreis) aufgestellt. Der Imker habe die Tiere tot aufgefunden und die Polizei verständigt. Untersuchungen der Polizei und des Instituts für Bienenschutz hätten bestätigt, dass die Tiere vergiftet wurden. "Wir gehen davon aus, dass es sich um Insektenspray oder Pflanzenschutzmittel handelt", sagte ein Sprecher der Polizei.

Schätzungen der Polizei zufolge ereignete sich der Vorfall zwischen Mitte und Ende November. Die Polizei sucht nach Zeugen, die etwas Verdächtiges im Bereich des Waldrands beobachtet haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal