Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw fährt auf Stauende auf: sechs Verletzte

Irrel  

Lkw fährt auf Stauende auf: sechs Verletzte

07.01.2020, 09:55 Uhr | dpa

Lkw fährt auf Stauende auf: sechs Verletzte. Ein Polizeiauto warnt mit dem Schriftzug "Unfall"

Ein Polizeiauto warnt mit dem Schriftzug "Unfall" vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall mit sechs Fahrzeugen in der Eifel sind am Dienstagmorgen sechs Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Laut Polizei fuhr ein Lkw-Fahrer bei Irrel (Eifelkreis Bitburg-Prüm) in ein Stauende und schob fünf Autos ineinander. Laut Polizei war der Fahrer unachtsam, die genaue Ursache werde jedoch weiter ermittelt.

Der Lkw-Fahrer sowie fünf weitere Personen erlitten Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Eine Person wurde schwer verletzt. Der betroffene Streckenabschnitt der Bundesstraße 257 war zunächst voll gesperrt, konnte jedoch nach der Unfallaufnahme wieder freigegeben werden. Die Polizei schätzt den Schaden derzeit auf etwa 20 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: