Sie sind hier: Home > Regional >

Prognose: Zahl der Pflegebedürftigen steigt weiter

Kamenz  

Prognose: Zahl der Pflegebedürftigen steigt weiter

07.01.2020, 10:10 Uhr | dpa

Sachsen muss sich in den nächsten Jahren auf mehr Pflegebedürftige einstellen. Bis 2030 steigt die Zahl der Pflegefälle voraussichtlich auf 242 000 und damit um ein Fünftel an, wie aus am Dienstag veröffentlichte Berechnungen des Statistischen Landesamtes hervorgeht. Ende 2017 waren im Freistaat rund 205 000 Pflegebedürftige zu versorgen.

Laut Prognose müssen in zehn Jahren etwa 65 400 Personen in Heimen vollstationär versorgt werden - 28 Prozent mehr als 2017. Mehr als 72 000 Menschen wären im Jahr 2030 laut Statistik auf die Betreuung durch ambulante Einrichtungen angewiesen, ein Fünftel mehr als bisher. Auch die Zahl der Menschen, die zu Hause von Angehörigen gepflegt werden, soll bis 2030 um 12 Prozent auf 105 000 steigen.

Für die Prognosen zog das Statistische Landesamt die Daten der Pflegestatistik 2017 sowie die Bevölkerungsvorausberechnungen des Statistischen Bundesamtes vom Juni 2019 heran.‎

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal