Sie sind hier: Home > Regional >

Basketball: Vechta kassiert Rückschlag in Champions League

Vechta  

Basketball: Vechta kassiert Rückschlag in Champions League

07.01.2020, 21:54 Uhr | dpa

Die Basketballer von Rasta Vechta haben im Kampf um das Erreichen des Achtelfinals in der Champions League einen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von BBL-Trainer des Jahres Pedro Calles unterlag dem israelischen Vertreter Hapoel Jerusalem am Dienstagabend zuhause mit 74:83 (29:45). Bester Werfer des Tabellenachten der Bundesliga war Jordan Davis mit 19 Punkten, bei den Gästen war TaShawn Thomas mit 23 Zählern am treffsichersten.

Mit einer Bilanz von 5:5 Siegen stehen die Niedersachsen in Gruppe B des dritthöchsten europäischen Wettbewerbs zunächst weiter auf Rang fünf. Die besten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Runde der letzten 16.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal