Sie sind hier: Home > Regional >

81-Jähriger in Vechta auf Fahrrad von Zug erfasst

Vechta  

81-Jähriger in Vechta auf Fahrrad von Zug erfasst

07.01.2020, 22:08 Uhr | dpa

Ein Radfahrer ist in Vechta auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst worden und hat dabei tödliche Verletzungen erlitten. Der Bahnübergang sei nur mit Halbschranken geschützt, teilte die Polizei mit. Diese waren jedoch nach Angaben von Zeugen bereits geschlossen, als sich der 81-Jährige auf dem Radweg dem Bahnübergang näherte. Der Radweg selbst sei an der Stelle unbeschrankt, hieß es. Auf der gegenüberliegenden Seite habe eine Frau noch erfolglos versucht, den Mann vor dem herannahenden Zug zu warnen, hieß es in der Mitteilung.

Der Fahrer der Bahn, der laut Polizei noch bremste, aber den Zug nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte, wurde wegen eines Schocks behandelt. In der Nordwestbahn saßen den Angaben zufolge zu dem Zeitpunkt etwa 20 Fahrgäste. Teils seien auch diese wegen Schocks ärztlich betreut worden. Es wurde vorübergehend Ersatzverkehr eingerichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal