Sie sind hier: Home > Regional >

Ermittlungen zu Explosion auf Anwesen von Bürgermeisterin

Walsrode  

Ermittlungen zu Explosion auf Anwesen von Bürgermeisterin

08.01.2020, 11:50 Uhr | dpa

Ermittlungen zu Explosion auf Anwesen von Bürgermeisterin. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa (Quelle: dpa)

Nach der Explosion eines Autos auf dem Grundstück der Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring (parteilos) kurz vor Weihnachten suchen die Behörden weiter nach den Urhebern. "Die Ermittlungen zu den Hintergründen und Verursachern dauern an", sagte ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft Verden. Warum der Wagen in der Nacht auf den 22. Dezember explodierte, sei weiter unklar. Verletzte gab es nicht.

Die Ermittler fanden an einer Hauswand gemalt ein "A", umrahmt von einem Kreis. Das Zeichen wird oft mit dem Wort "Anarchie" verbunden. Ob ein Zusammenhang zwischen dem "A" und der Explosion besteht, ist unklar. Auf dem betroffenen Anwesen im Ortsteil Sieverdingen leben noch weitere Menschen. Das Grundstück gehört nach Polizeiangaben der Bürgermeisterin, die zum Zeitpunkt der Explosion aber nicht zuhause war. Der Staatsschutz ist an den Ermittlungen beteiligt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal