Sie sind hier: Home > Regional >

Durchsuchung von Opel-Testgelände nach Bombendrohung

Rodgau  

Durchsuchung von Opel-Testgelände nach Bombendrohung

09.01.2020, 11:43 Uhr | dpa

Durchsuchung von Opel-Testgelände nach Bombendrohung. Opel-Testgelände in Rodgau

Opel-Testgelände in Rodgau. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei mit einem Hubschrauber und Suchhunden stundenlang das Opel-Testgelände in Rodgau (Kreis Offenbach) durchsucht. Gefährliche Gegenstände seien nicht gefunden worden, teilten die Einsatzkräfte am Donnerstag mit. Die Überprüfung des großen Geländes habe noch am späten Mittwochabend begonnen, nachdem gegen 22.30 Uhr die Drohung eingegangen sei, sagte eine Sprecherin. Die Suche sei am Donnerstag um 16.10 Uhr beendet und Straßensperrungen aufgehoben worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal