Sie sind hier: Home > Regional >

Sturzbetrunkene Frau verletzt Zugbegleiter in Uelzen

Uelzen  

Sturzbetrunkene Frau verletzt Zugbegleiter in Uelzen

09.01.2020, 17:56 Uhr | dpa

Sturzbetrunkene Frau verletzt Zugbegleiter in Uelzen. Polizeieinsatz mit Blaulicht

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Eine sturzbetrunkene Frau hat in Uelzen einen Zugbegleiter verletzt und ihm Hemd und Jacke zerrissen. Die 38-Jährige wollte in der Nacht zum Donnerstag ohne Fahrkarte in den Regionalzug nach Hamburg einsteigen, teilte die Bundespolizei mit. Als der Zugbegleiter ihr die Mitfahrt verweigerte, kam es zu einem Gerangel. Der 55-jährige Eisenbahner erlitt Schürfwunden im Gesicht und am Arm, konnte seinen Dienst aber mit ramponierter Kleidung fortsetzen. Zwei Frauen kamen dem Zugbegleiter zur Hilfe. Polizisten mussten der renitenten 38-Jährigen schließlich Handschellen anlegen und sie zur Wache tragen. Ihr Atemalkoholwert betrug 1,8 Promille. Die Beamten schrieben diverse Anzeigen gegen die Frau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal