Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Fahrer hat gesundheitliche Probleme: A71 gesperrt

Suhl  

Lkw-Fahrer hat gesundheitliche Probleme: A71 gesperrt

10.01.2020, 09:37 Uhr | dpa

Lkw-Fahrer hat gesundheitliche Probleme: A71 gesperrt. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nachdem ein Lastwagenfahrer wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, ist die A71 bei Suhl teilweise gesperrt geworden. Rettungskräfte brachten den 52-Jährigen in ein Krankenhaus, wie die Autobahnpolizei in Thüringen am Freitagmorgen mitteilte. Kurz nach Mitternacht in der Nacht von Donnerstag auf Freitag war der Mann auf der A71 in Richtung Schweinfurt unterwegs. In Höhe des Dreiecks Suhl verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Dadurch flogen Fahrzeugteile auch auf die Gegenfahrbahn in Richtung Sangerhausen. Mehrere 100 Liter Kraftstoff liefen aus dem Unfallfahrzeug.

Für die Bergungsarbeiten war die Autobahn zwischen dem Dreieck Suhl und der Anschlussstelle Meiningen Nord für mehrere Stunden voll gesperrt. Auch die Überfahrt von der A73 auf die A71 in Richtung Schweinfurt war gesperrt. Dort wurde am Freitagmorgen gegen 7.15 Uhr eine Spur wieder freigegeben. Der Sachschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal