Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger Menschen im Land schließen Pflegeausbildung ab

Bad Ems  

Weniger Menschen im Land schließen Pflegeausbildung ab

10.01.2020, 11:14 Uhr | dpa

Weniger Menschen im Land schließen Pflegeausbildung ab. Pflegeausbildung

Medizinisches Personal versorgt in einem Krankenhaus einen Patienten. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Die Zahl der Absolventen in Pflegeberufen in Rheinland-Pfalz hat im vergangenen Jahr erneut abgenommen. Im Jahr 2019 beendeten 1700 Menschen eine Pflegeausbildung - das sind 5,6 Prozent weniger (100 Absolventen) als noch im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Freitag mitteilte.

Der Rückgang ist demnach vor allem damit zu erklären, dass die Zahl der Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege um rund 13 Prozent abnahm. Hingegen nahm die Zahl der angehenden Altenpfleger nur leicht ab (minus 1,1 Prozent) - nur die Zahl der Absolventen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege habe mit 30 Menschen zugelegt.

Die Absolventenzahlen in den Pflegeberufen sind vor allem in den vergangenen beiden Jahren gesunken, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Zwischen 2014 und 2019 legte die Zahl der Absolventen demnach um 6,2 Prozent zu. Von 2014 bis 2017 seien sie stark um 19 Prozent gestiegen. Nach Mitarbeitern im Bereich Pflege herrschte in den vergangenen Jahre große Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal