Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer vertun sich beim Schalten: Zwei Unfälle

Delmenhorst  

Autofahrer vertun sich beim Schalten: Zwei Unfälle

10.01.2020, 12:28 Uhr | dpa

Autofahrer vertun sich beim Schalten: Zwei Unfälle. Rettungswagen im Noteinsatz

Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Jedes Auto hat Gas und Bremse, Vor- und Rückwärtsgang, doch bei deren Koordination haben zwei Autofahrer Pech gehabt. In Delmenhorst verwechselte ein 80-jähriger Mann Gas- und Bremspedal, als er auf den Parkplatz eines Krankenhauses ausparken wollte. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, schob er mit seinem Wagen noch drei andere Wagen ineinander. Er blieb unverletzt, der Schaden an den vier Autos belief sich auf etwa 21 000 Euro.

In Weyhe bei Bremen entschied sich eine ebenfalls ältere Autofahrerin am Freitag für die falsche Variante vorwärts. Sie landete nach Polizeiangaben mit ihrem Auto im Schaufenster eines Ladens. Dort passierte nach Berichten von Augenzeugen nicht viel, außer dass ein Regal mit Spielwaren umfiel. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: