Sie sind hier: Home > Regional >

Manöver vor Norwegen: Tender "Donau" verlässt Heimathafen

Rostock  

Manöver vor Norwegen: Tender "Donau" verlässt Heimathafen

11.01.2020, 09:58 Uhr | dpa

Mit rund 65 Soldaten an Bord wird der Tender "Donau" heute seinen Heimathafen Warnemünde Richtung Norwegen verlassen. Er wird für sechs Monate den ständigen Nato-Minenabwehrverband (SNMCMG 1) unterstützen und den norwegischen Führungsstab an Bord aufnehmen. Zu dem Verband gehören neben der "Donau" bis zu zehn Minenabwehreinheiten aus den Nato-Mitgliedstaaten. Das Manöver dient laut Marine dem Erhalt der Einsatzbereitschaft. Darüber hinaus zählt die Altlastenbeseitigung in Nord- und Ostsee zu den wesentlichen Aufgabenfeldern des Verbands. Zahlreiche Munitionsreste aus den Weltkriegen stellen eine Gefahr für die Seeschifffahrt sowie für die Meeresumwelt dar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal