Sie sind hier: Home > Regional >

Gusseisen-Poller in Linke-Wahlkreisbüro geworfen

Bad Langensalza  

Gusseisen-Poller in Linke-Wahlkreisbüro geworfen

11.01.2020, 17:06 Uhr | dpa

Gusseisen-Poller in Linke-Wahlkreisbüro geworfen. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Unbekannte haben in Bad Langensalza einen Gusseisen-Poller durch das Schaufenster des Wahlkreisbüros der Linke-Abgeordneten Cordula Eger geworfen. Die Polizei geht derzeit von einer politischen Motivation hinter Straftat aus, die Ermittlungen liefen aber noch, wie ein Sprecher am Samstag sagte. Die Linke-Landtagsfraktion bezeichnete den Vorfall als Anschlag. Laut Polizei hatte ein Mann den Vorfall gehört und die Polizei verständigt. Er gab außerdem an, drei Jugendliche gesehen zu haben.

Nach Angaben Egers soll die offizielle Eröffnung ihres Büros trotzdem wie geplant am 20. Januar stattfinden. "Ich lasse mich durch diesen Vorfall nicht entmutigen und schon gar nicht unterkriegen. Ich werde mich weiter für eine solidarische und offene Gesellschaft einsetzen", erklärte die Abgeordnete. Unklar war bislang die Höhe des entstandenen Sachschadens.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal