Sie sind hier: Home > Regional >

Landesbetrieb: Viel Regelungsbedarf beim Radwegebau

Koblenz  

Landesbetrieb: Viel Regelungsbedarf beim Radwegebau

12.01.2020, 10:07 Uhr | dpa

Bei dem angesichts von Klimadebatte und langen Staus auch in Rheinland-Pfalz angestrebten Bau von Radwegen steckt nach Ansicht von Experten der Teufel oft im Detail. Damit verbunden sei zum Beispiel mit Blick auf die Unterhaltung und die Verkehrssicherung der Trassen ein hoher Regelungsbedarf, teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz in Koblenz der Deutschen Presse-Agentur mit. Der LBM berät Kommunen zu dem Thema.

Auch würden für den Bau von Radwegen häufig Flächen benötigt, die bisher anders genutzt worden seien, erklärte der LBM. "Je nach Umfang der Betroffenheiten kann der Planungsprozess daher zum Teil sehr zeitaufwendig sein, obwohl das Thema mittlerweile grundsätzlich sehr positiv belegt ist." In Einzelfällen könne eine "fachgerechte und zielführende Planung eines Projektes" verzögert werden, weil es von teils "sehr vielen "Experten" mit unterschiedlichen Sichtweisen" begleitet werde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal