Sie sind hier: Home > Regional >

Unfallfahrer verschwunden: Suche bislang erfolglos

Wörth am Rhein  

Unfallfahrer verschwunden: Suche bislang erfolglos

12.01.2020, 10:37 Uhr | dpa

Unfallfahrer verschwunden: Suche bislang erfolglos. Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Unfall auf einer Kreisstraße bei Wörth im Kreis Germersheim ist nach dem verschwundenen Autofahrer gesucht worden - bislang erfolglos. Der Unbekannte war am frühen Sonntagmorgen aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Auto gegen zwei Pfosten gekracht, wie die Polizei in Wörth mitteilte. Der Wagen drehte sich und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen.

Als die von anderen Verkehrsteilnehmern gerufene Polizei eintraf, war der Unfallfahrer nicht mehr dort. Weil befürchtet worden sei, dass der Unbekannte bei Minusgraden und im Schockzustand in den Wald gelaufen sei, sei eine aufwendige Suche gestartet worden. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Sie wurde später ohne Ergebnis eingestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: