Sie sind hier: Home > Regional >

Landwirte demonstrieren vor Augsburger Rathaus

Augsburg  

Landwirte demonstrieren vor Augsburger Rathaus

12.01.2020, 19:28 Uhr | dpa

Landwirte haben vor dem Rathaus in Augsburg gegen eine Verschärfung der Düngeverordnung demonstriert. Nach Angaben der Polizei kamen am Sonntag Bauern mit rund 2000 Traktoren nach Augsburg. Rund 1000 Landwirte nahmen demzufolge an einer Kundgebung auf dem Rathausplatz teil. Anlass war der Neujahrsempfang der Augsburger CSU-Fraktion mit Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Zu der Demonstration hatte die Initiative "Land schafft Verbindung" aufgerufen. Einem Sprecher zufolge ging es neben der Kritik an der aktuellen Agrarpolitik auch um ein besseres gesellschaftliche Miteinander. Am Samstag hatte es in Hof und in Kronach Demonstrationen von Landwirten gegeben.

Zum besseren Schutz des Grundwassers sollen die deutschen Bauern das Düngen unter anderem mit Gülle weiter einschränken. Die EU-Kommission hatte Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte verklagt und 2018 beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) Recht bekommen. Die Bundesregierung bereitet deswegen weitere Neuregelungen vor, die erst 2017 geänderte Vorgaben verschärfen. Landwirte warnen vor "Unterdüngung" von Pflanzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal